Baustrom

Ansprechpartner

Heinrich Thaler

Werkleiter
Tel. 08681/47119-16, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Patricia Hund

stell. Werkleitung / Buchhaltung
Tel. 08681/47119-12, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Robert Stief

Technik Stromversorgung
Tel. 08681/47119-18, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Johann Singhammer

Betriebsleiter Kläranlage
Tel. 08685/98870, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Martin Schüller

Sachbearbeiter Strom Netz
Tel. 08681/47119-15, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Christensen

Sachbearbeiter Vertrieb
Tel. 08681/47119-11, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christiane Huber

Bautechnik
Tel. 08681/47119-17, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Huber

Technik Wasserversorgung
Tel. 08681/47119-19, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner

Sie erfüllen sich den Traum Ihres Eigenheims?

Bereits in der Rohbauphase benötigen  Sie bzw. Ihre Handwerker ständig Strom. Um einen Baustromanschluss zu erhalten, ist folgendermaßen vorzugehen.

Schritt 1:
Stellen Sie den Antrag auf Bauwasser frühzeitig bei den Gemeindewerke Waging am See
Antrag Herstellung auf Baustrom/Bauwasser

Schritt 2:
Erstellung des Baustromanschlusses incl. Stromzähler durch unsere Fachfirma.

Schritt 3:
Übergabe und Inbetriebnahme des Bauwasseranschluss.

Der Baustromanschluss verbleibt auf dem Grundstück des Bauvorhabens bis die Bauarbeiten soweit fortgeschritten sind, daß ein Stromzähler im Gebäude installiert werden kann.

Der komplette Baustromanschluss verbleibt im Eigentum Fa. Elektro Gruber. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, daß der Bauwasserzähler für die Zeit der Bauarbeiten an den Antragsteller verliehen ist und dieser für die Instandhaltung verantwortlich sind. Beschädigungen durch Bauarbeiten, Diebstahlschäden sowie auch Frostschäden sind von den Antragsteller zu tragen. Der Zähler ist daher unbedingt zu schützen und zur Vermeidung von Frostschäden in den Wintermonaten ausreichend zu isolieren.

Evtl. anfallende Kosten für unsachgemäße Behandlung der Baustromzähler werden dem Antragsteller in Rechnung gestellt.

pdf Antrag Herstellung auf Baustrom/Bauwasser